Start im neuen Ausschuss: Transparenz schafft Vertrauen

Der gänzlich neu geschaffene Ausschuss für Verwaltung und Sicherheit, den ich führen darf, hat am Mittwoch dieser Woche erstmals getagt. Sowohl in der Koalition – mit dem SPÖ-Klubsprecher Florian Gratzl, dem kongenialen Partner unseres ÖVP-Klubsprechers Thomas Puchter – als auch in der Verwaltung – mit Stadtamtsdirektor Hebert Klenk, Abteilungsleiterin Astrid Mönnich und Ausschuss-Schriftführerin Sandra Kutis – hat die Vorbereitung nicht nur gut geklappt, sondern wirklich sehr gut!

Neben vielen anderen für Gerasdorf wichtigen Themen war die Transparenz-Offensive, die sich die Stadtregierung in ihrem Arbeitsprogramm vorgenommen hat, ein zentraler Punkt auf der Tagesordnung. Ich bin sehr froh, dass nicht nur unsere Verwaltung, die ich schon im Zuge der Verhandlungen zum Arbeitsprogramm um Rat und Meinung gebeten hatte, mit deren Vertreterinnen und Vertretern zusammen ich jetzt die nächsten Schritte in der Umsetzung gehen will, zu hundert Prozent positiv zu diesem Thema steht. – Und ich war dann gestern froh, auch im Ausschuss viel positives Klima erleben zu dürfen, und sehr viele wertvolle Inputs hören zu dürfen, insbesondere von Gemeinderat Erich Göschl, der frisch in den Gemeinderat gewählt wurde. Danke dafür! Es würde mich freuen, in der weiteren Umsetzung besonders intensiv mit Erich Göschl zusammenarbeiten zu dürfen.

Ich durfte den Anwesenden im Ausschuss auch die Seiten data.gv.at und offenerhaushalt.at zur Kenntnis bringen. Das sind zwei Seiten, die zeigen, was mit Transparenz alles möglich ist. Der wichtigste Grundsatz aus den weltweiten Erfahrungen mit transparenter Politik und transparenter Verwaltung ist, dass zum Zeitpunkt der öffentlichen Zur-Verfügung-Stellung von Daten meist nicht klar ist, wofür genau die Daten einmal verwendet werden können. Es sind interessierte oder engagierte Bürgerinnen und Bürger, die diese Daten aufbereiten und damit viel Gutes für sich und Andere bewirken können…

Es freut mich übrigens, dass die Personalvertretung der Stadtverwaltung mein Angebot angenommen hat, dass in jeder Sitzung des Ausschusses für Verwaltung und Sicherheit eine Vertreterin oder ein Vertreter der Personalvertretung als Gast herzlich eingeladen, willkommen und wirklich gefragt ist – schließlich geht es im Ausschuss zentral um Personalangelegenheiten und Beratungen dort wären bestenfalls eine „halbe Sache“, würde die Personalvertretung fehlen.

Ihr/Dein/Euer
Lukas Mandl

Ein Gedanke zu “Start im neuen Ausschuss: Transparenz schafft Vertrauen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s