Arbeit für bessere Öffi-Verbindungen zwischen Stadtteilen

20151106_083824

Die Stadtregierung hat sich in ihrem Arbeitsprogramm vorgenommen, die Verbindung zwischen den einzelnen Gerasdorfer Stadtteilen mit öffentlichen Verkehrsmitteln deutlich zu verbessern. Es ist einfach absurd, dass man ohne Auto bzw. Führerschein etwa aus Kapellerfeld oder Seyring nicht vernünftig ins G3 Shopping Resort kommt. Dasselbe gilt für Verbindungen aus Föhrenhain in andere Stadtteile und vieles mehr…

Eine der Umsetzungsideen, über die ich mit G3 Chef Gernot Jung (links im Bild) schon vor rund einem Jahr Gespräche begonnen hatte, war und ist eine neue Routenführung des G3-Busses durch die Gerasdorfer Stadtteile mehrmals pro Tag. Darüber gab es in der Vorwoche gute Gespräche zwischen Gernot Jung, Bürgermeister Alexander Vojta, Stadtrat Robert Bachinger und mir.

Wir arbeiten an einer Lösung…

Ihr/Dein/Euer
Lukas Mandl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s